Mrz 102019
 

Gescha Panzer Tank 65-3F – von 1936 – Vorkriegszeit


Dieses Panzerfahrzeug funktioniert mit Uhrwerk Mechanismus zum Aufziehen, Material = BLECH!
Der Mechanismus funktioniert perfekt!
Der Schlüssel, der passt, ist eigenartiger Weise ein Schlüssel mit dem Logo der Firma Bühler!
Wenn der Panzer fährt – er hatte einmal ein Kanonenrohr – dann erzeugt ein Feuerstein Blitze – siehe Aufnahmen im Dunkeln!
Das Kanonenrohr ist leider verloren gegangen!
Gescha Kanonenrohr Ersatzteil würde es hier geben – im Gama-Shop

Der Plastikschalter dient zum Abschalten!
Man findet auf diesem Panzerfahrzeug folgende Nummer:
Vorderseite: 65 – 4 F
Unterseite: P 20743
Rückseite die Bezeichnung: D.R.P. (deutsches Reichs Patent) und ein kleines „a“ und „GERMANY“ und ein altes Gescha-Logo – ein dreiblättriges Kleeblatt!

siehe : blechspielzeug-logos (unter G-Gescha sieht man deutlich das selbe Kleeblatt wie auf dem Panzerfahrzeug!)


Das ist auf jeden Fall nicht das GAMA-Logo – siehe GAMA-Schlüssel mit sichtbarem altem original GAMA-Logo!)
Die Firma
BIG (Jean Höfler Nachfolger) hatte auch ein dreiblättriges Kleeblatt als Logo – siehe WIKI – und benutzte die Aufschrift „W. GERMANY“!

siehe: Gescha Patentspielwaren
Auszug – Zitat:
„Erst ab
1933 legten die Gebrüder Schmid eigene Serien auf, die das Gescha-Logo trugen.
Später war
es dann ein Kleeblatt symbolisiert durch die Buchstaben G und S.
Die ersten Produkte die unter diesen Markenzeichen in den Handel kamen, waren militärisches Spielzeug.
Der Katalog von
1935/36 umfasste Funken sprühende Panzer, die mit Zündplättchen-Kanone ausgestattet waren.“

Faktum:
Die Raupen / Antrieb , der Uhrwerksmechanismus und die Abschalte- Funktion funktionieren perfekt, auch das Funken sprühen – siehe Fotos!
Dieser Gescha-Panzer versprüht auch noch Funken ohne Zündblättchen!

 

 

 

Gescha Panzer Tank 65-3F

Gescha Panzer Tank 65-3F

 

                  

 

Bühler Schlüssel

Bühler Schlüssel

 

Wer Näheres weiß über dieses Panzer Fahrzeug oder über das Logo . soll sich bitte melden!
Kontakt unter:

wipiweb(et)gmx.net
oder
zehm(et)sammlerlcub.net

siehe auch: GAMA-Schlüssel Original

 GAMA-Bagger mit Greifer Schaufel –  rot und blau

Lineol Mörser in Mimikry Lackierung 1935

großer Märklin Schlüssel – Spur O  – Original – Vorkriegszeit

Märklin Metall Baukasten  1 und Märklin Ergänzungs-Kasten 1 A

Steiff Elefant auf Rädern – Vorkriegszeit

Lotto – Tombola – Anton Pichlers Witwe & Sohn

 Pauka Spiele – Reinhold Kiesel 

 Hatschi Bratschis Luftballon – das Original – Anton Pustet Verlag

Porst Spiel Nr. 26353 „warum nicht“ – Zeit Zeugnis von Zwangsverkauf 1938

 Bing Bogenbrücke Spur 1

Kibri Bahnhof mit Bogenlampe

siehe auch: Schuco Seppl mit Bierkrug

siehe auch: Josef Scholz Verlag Nr. 10 – der Wolf und die sieben jungen Geißlein

siehe auch: DKT-STOMO – das Original

1 franc 1888 – Frankreich

Frankreich Wundertätige Medaille 1830  –Vierpass / La Médaille Miraculeuse 1830Quatre-feuilles

Tabatiere – Schnupftabakdose 19. Jhdt. – Frankreich

Lorgnette –  Alpacca – Frankreich

 

Winfried Michael Zehm

[Copyright © Text / Bilder - Winfried Michael Zehm ]

Sorry, the comment form is closed at this time.

error: Content is protected !!